Lampensuppe

Advent bringt vieles mit sich. Ein vollgepumptes dekoriertes Haus, kürzere Tage, Briefgedanken und Geschenkedruck, Heimweh, Besuch, Adventskalender, knallblaue Sonne, frühen Schnee, nicht endender Stollenhunger. Gerade dominiert leider Heimweh und der Stollenhunger. Den Original Handgemachten Dresdner Christstollen habe ich schon zur Hälfte aufgegessen, weil meine Gasteltern, für welche er eigentlich war, ihn nicht schnell genug essen. Ich vermisse mein Zuhause; Menschen, Berlin, Deutschland. Ich hätte nie gedacht, dass ich Deutschland einmal ernsthaft vermissen würde, aber mir gefällt es von der Ferne eigentlich sehr gut. 

 

Und der Advent bringt noch etwas.

 

Einen Tag in New York City.

 

Ich freue mich unglaublich darauf, dieses mächtige junge Wesen kennenzulernen. Das machtvollste der Welt; anziehend und pulsierend. Ich komme, dich heimzusuchen - 19. Dezember, ick kann dir nich erwarten!!!!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Opa Klaus und Ingrid (Dienstag, 13 Dezember 2011 18:47)

    Hallo, Maja, wir lesen immer mit viel Freude deine Eintäge in Netz. Wir freuen uns mit dir über alle schönen Erlebnisse und nehmen auch Anteil, wenn es dir mal nicht so gut geht. Von Kerstin haben wir erst heute erfahren, wie wir mit dir kommunizieren können.Stollenhunger und Plätzchen können wir dir leider nicht durch den Äther schicken, nächstes Jahr bist du aber wieder hier, dann aber! Liebe grüße Opa Klaus und Ingrid